Ein Notebook Linux basteln

Wer schon einmal Notebook Linux verwendet hat der weiß dass Linux ein spitzen Betriebssystem ist.laptop Wann kommt ein Notebook mit Linux eigentlich infrage? Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten denn Linux ist ein Open Source Betriebssystem und bringt daher sehr viele unterschiedliche Einsatzbereiche mit sich.

Eins sei angemerkt, ein Linux Notebook ist nicht für jeden das Richtige. Linux unterscheidet sich in der Anwendung von Programm nicht großartig von anderen Betriebssystemen jedoch kommen bei Linux viele andere Faktoren zum Tragen die ein Anwender wissen muss um mit seinem Linux-System gut und richtig umzugehen.

Es geht dabei insbesondere um die Laptop Konfiguration von Treibern durch Code Zeilen durch das sogenannte Terminal die auch Shell genannt wird. Auch im Windows Betriebssystem können Treiber oder ähnliche Prozesse wie die Konfiguration durch die Shell erledigt werden. Wir haben bei Linux ein Nachteil festzustellen wenn es um Gaming geht. Nicht alle Spiele funktionieren reibungslos unter Linux System, manchmal funktionieren sie sogar gar nicht. Es ist also ratsam dass der Kunde sich klar macht wozu er ein Linux Gerät brauchen könnte. Grundsätzlich kann man sagen dass ein Standard Anwender der nichts anderes möchte außer surfen und Videos schauen mit einem Linux-System durchaus gut bedient ist.

Außerdem haben wir bei Linux den Vorteil dass wir vollen Zugriff auf alle Prozesse haben. Dies kann bei Windows Systemen schon anders sein. Der Anwender sollte sich aber mit Linux generell schon gut auskennen aber auch für Anfänger sollte es kein Problem sein in Linux-Systemen einzutauchen. Eine Wichtigkeit wären auch die unterschiedlichen Betriebssysteme oder Versionen innerhalb von Linux. Es gibt eine Anzahl unterschiedlichster Betriebssysteme für unterschiedliche Einsatzzwecke. Es ist selbstverständlich möglich mehrere Betriebssysteme auf einem Notebook zu installieren. Dies hat den Vorteil dass immer das richtige Betriebssystem für den richtigen Einsatzzweck bereitsteht. Hat man mehrere Betriebssysteme installiert braucht man sich um den Rest wenig Gedanken zu machen.